© 2004-2012 by Gisela Dennig  •  www.geebo.de
Vorstellung


Ein paar Anmerkungen zu meiner Person
Name: Gisela Dennig, auch Geebo genannt.
Baujahr 50
Wohnort: Wierschem

Meine Leidenschaft ist die Photographie und die Musik.
Der Photographie bin ich schon in früher Jugend verfallen.
Nachdem mir mein Vater eine Kamera geschenkt hatte, war diese mein ständiger Begleiter.

Mit einer analogen SLR von Ricoh habe ich anfangs der 70er Jahre meine Kenntnisse vertieft und bin Ende der 70er auf ein Pentax-System umgestiegen.

Nach einer Pause von etlichen Jahren hat mich im Jahr 2000 die digitale
Photographie gepackt.

Den Anfang machte im Jahr 2000 eine Canon Powershot S10.
Nun ja, es waren ein paar nette Bilder dabei heraus gekommen, jedoch fehlte mir bei der S10 die Möglichkeit der manuellen Einstellungen. 

2002 Umstieg auf eine Canon G2.
Mit der G2 machte das Photographieren schon mehr Laune.
Aber irgendwann stiess ich dann wieder auf Grenzen bei der G2, seitens der Auslöse-Verzögerung und des Zooms.

2004 der Einstieg in die DSLR-Liga mit einer Canon EOS 300D.
Ein wunderbares Gefühl, wieder mit Objektiven zu hantieren und das zu einem erschwinglichen Preis.

2005 habe ich eine Canon EOS 20D dazu bekommen.
Von der Schnelligkeit der 20D und den Features, die der 300D fehlten, bin ich sehr angetan.
Die 20D wird mich wohl begleiten, bis der Verschluss den Geist aufgibt.

Mittlerweile hatte ich eine Ausstellung einiger meiner Bilder und ich durfte Bilder für eine Info-Broschüre zur Verfügung stellen.
Meine Referenzen.


::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   :: 


Meine 2. Leidenschaft ist die Musik und mein Spectrum ist breit gefächert.

Meine eigenen Werke findet ihr unter Musik

Im zarten Alter von 9 Jahren hatte ich zum ersten Mal das Vergnügen Rock´n´Roll zu hören.
Chuck Berry, Elvis, Bill Haley und andere Interpreten haben mich fasziniert.
In den 60ern wurden dann die Briten anvisiert. Beatles, Stones und was sonst noch alles zu der Zeit hip war, haben den Grundstein zu meiner Musik-Leidenschaft gelegt.
Nachts habe ich unter meinem Kissen mit einem kleinen Transistorradio die aufregende Musik eingesaugt, die die Piratensender Radio Caroline etc. ausstrahlten.
Morgens wachte ich auf und die Batterien waren leer georgelt. Das Taschengeld ging fast gänzlich für neue Batterien drauf.

Mein ganz besonderer Dank gilt John Peel, den ich zum ersten Mal auf BFBS hörte.
Er hat meine Ohren über Jahrzehnte mit Spitzen-Musik erfreut und seine gigantische Platten-Sammlung durfte ich mit meinem Mann auf Peel-Acres bestaunen.
John starb im Oktober 2004.
Die Welt ist ärmer ohne ihn.
Thanks John, you´ll be never forgotten.

Mein Musikgeschmack bewegt sich hauptsächlich in Bereichen die jenseits des Mainstreams liegen, z.B.:

The Fall und diverse andere Independent-Bands

Techno, Trance, House, Ambient

Hip-Hop, hier besonders Public Enemy

Reggae, Lee Perry etc.

Blues

Jazz

... und noch einiges mehr.

Den letzten tollen Gig den ich besuchte war der von The White Stripes in Düsseldorf. Einfach klasse!

Weitere Live Highlights:
Frank Zappa 4 mal live gesehen, The Fall 6 mal live gesehen, The Cramps, Underworld, John Lee Hooker, Half Man Half Bisquit, The Housemartins.
Albert Mangelsdorf, Carla Bley, Gunther Hampel, Ella Fitzgerald live in Juan-les-Pins, Pharoah Sanders live in Neuwied, etliche Jazz-Festivals in Moers, Can und viele andere mehr.

::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::   ::  

Zu erwähnen wären auch noch meine Tiere, Kater Seamus & Hund Jarvis und der tolle Freundeskreis, mit denen ich wunderbare Abende am Feuer erleben durfte und darf.

Die Usertreffen mit anderen Photofreaks bringen auch eine Menge Spass mit sich und ich freue mich immer, schon bekannte, aber auch neue Gesichter zu treffen.

Das sollte erst mal reichen, denn sonst wird's ein Roman.

themen  ::  vorstellung  ::  equipment  ::  photos  ::  galerie  ::  musik  
websites  ::  gästebuch  ::  links  ::  impressum  ::  disclaimer  ::  home